Regeln

Darstellung

1. Du kannst, was Du darstellen kannst. Wir verzichten auf (fast) alle Abstraktionen, wie Fähigkeiten per Ansage und andere Hinweise, die euch aus dem Spiel reißen.

2. Geistige und körperliche Gesundheit unterliegen der sog. Opferregel. Du allein entscheidest, wieviel deine Rolle noch abkann, im Rahmen des situativ Realistischen. Nutze das nicht aus. Dein Charakter ist sterblich. Ein Küchenmesser ist also eine potentiell tödliche Waffe.

3. Kein Gesundheitszustand ist missverständlich! Um das Spiel mit 2. zu unterstützen, gibt es keine vom Charakter überzeugend vorgespielte Ohnmacht/Verwundung/Tod. Dem Spieler des Täters muss immer ersichtlich sein, wie sehr der Spieler des Opfers auf das Spielangebot seines Angriffs eingeht. Dies soll auch und besonders jegliche Unterbrechungen und Nachfragen während des Spiels vermeiden. Alles Kunstblut ist In-Time immer echtes Blut usw.

4. Übernatürliche Effekte erfolgen: a) aus dem Spiel heraus, ohne gesonderte Ansagen, b) durch Menschen in schwarzen Umhängen (s. unten), c) über gelbe Zettel.

Zeichen und Ansagen

1. Wir verwenden folgende Safewords im Spiel, die niemals Teil der Handlung, sondern immer als Off-Topic zu verstehen und unbedingt zu beachten sind:
“Time Freeze!” Alle Handlungen werden sofort unterbrochen, das Spiel pausiert. (Wird ausschließlich bei realen Verletzungen oder zur Vermeidung realer Gefahren verwendet.)

“Rain check?”: Ist bei dir alles okay? Frage zur Sicherheit, wenn man die Reaktion des Gegenüber nicht mehr klar deuten kann.
Mögliche Antworten sind die drei folgenden:
“Yellow!”: Die Szene geht mir sehr nahe, ist aber noch erträglich. Mach weiter, eskaliere aber nicht mehr.
“Red!”: Die Szene geht mir zu nahe. Unterbrich sofort alle Handlungen und gib mir Raum. Komm mir nicht wieder nahe, bis ich nicht deutlich “Green!” zu dir gesagt habe.
“Green!”: Mir geht es (wieder) gut. Mach ruhig weiter.
Jeder kann und soll die drei obenstehenden Anweisungen bei Notwendigkeit selbsttätig verwenden, um dem Gegenüber Verhaltensanweisungen zum Selbstschutz zu geben.

2. Eine Person trägt einen schwarzen Umhang mit Kapuze (nachts evtl. ein Knicklicht): Ist nicht vorhanden und im Spiel vollkommen zu ignorieren. Geben euch ggf. Off-Topic-Anweisungen.

3. Gelbe Zettel: Bringen Informationen ins Spiel, die eigentlich nicht da sind oder nicht dargestellt werden konnten. Im Spiel existieren die Zettel nicht. Steht ein Name drauf, darf der Zettel nur vom Empfänger gelesen werden. Gelbe Zettel ohne Namen dürfen von allen gelesen werden. Anweisungen auf gelben Zetteln müssen erst einmal befolgt werden.

4. “Wirklich, wirklich”: Mit dieser Phrase werden unumstößliche Fakten in der Spielwelt kommuniziert, sie kann auch genutzt werden, um Effekte oder OT-Fakten subtil zu vermitteln. Zum Beispiel: “Du wirst jetzt wirklich, wirklich müde” oder “Sie sollten mich jetzt wirklich, wirklich begleiten” (dann geht ihr bitte sofort mit der SL/dem NSC mit).
Die Verwendung dieser Phrase erfolgt ausschließlich nach Genehmigung durch die SL (steht also nicht jedem zur freien Verfügung).

5. Türen, die mit roten Bändern gekennzeichnet sind, sind (meist temporär) in-game verschlossen und können auch nicht aufgebrochen werden.

Spielbereich & Grenzen

1. Wir sind permanent im Spiel und in unseren Rollen, überall. Alle außerspielerischen Interaktionen dienen allein der physischen oder psychischen Gefahrenabwehr. Fragen beantwortet die Spielleitung, nach Möglichkeit abseits des restlichen Geschehens. Die SL werden normale Charaktere spielen, nehmt uns einfach zur Seite.

2. Es gibt eine designierte Off-Topic Zone. Du kannst dich jederzeit dorthin zurückziehen und dein Charakter ist währenddessen unauffindbar, aber weiterhin auf dem Gelände. Bitte informiere eine Spielleitung darüber, ganz besonders, wenn es dir nicht gut gehen sollte. Von ihr erhältst du auch ggf. deinen schwarzen Umhang für die entsprechenden Wege. Die OT-Zone ist der einzige Ort, an den man sich aus dem Verlauf des Spiels zurückziehen kann.

3. Verpacke deine notwendigen Privatsachen (Autoschlüssel, wichtige Medikamente etc.) extra und kennzeichne sie mit einem gelben Zettel, auf dem “Privat” oder “OT” steht. Diese Gegenstände sind logischerweise nicht im Spiel und werden von anderen nicht angerührt.

Interaktionen

1. Alle Interaktionen sind so real wie möglich, solange die Sicherheit aller Beteiligten dadurch nicht gefährdet wird.

2. Sollte es zu körperlichen Auseinandersetzungen kommen, so gilt das Prinzip “full contact, lightest touch” d.h. jeder Schlag muss den Gegenüber tatsächlich treffen, wird aber soweit abgebremst, dass nur ein leichter Klaps daraus wird. In einem Gerangel oder anderen körperlichen Dominanzsituationen gibt der aktive Part dem passiven die Richtung der Bewegung durch sanften Nachdruck vor, überlässt ihm aber stets die Ausführung der Bewegungen. Ziele nicht auf Kopf, Hals und Genitalien deiner Gegenüber. Absolute Achtsamkeit für alle Beteiligten steht an vorderster Stelle.

3. In allen Fixierungssituationen geht Spielersicherheit immer vor Festigkeit von Fesseln (Opferspieler, bitte nutzt das nicht aus). Eine real bewegungseingeschränkte Person wird niemals allein gelassen!

4. Für alle intimen/sexuellen Interaktionen zwischen Charakteren verwenden wir die folgenden Regeln: Naher Körperkontakt gepaart mit Berührungen von Gesicht, Hals, Rücken, Armen und Beinen und dazugehörigen Geräuschen sind in der Spielrealität Sex. Jede einzelne sinnliche Handlung erfolgt nur auf ‘beantwortete Einladung’; bspw. Spielerin A hält Blickkontakt mit Spieler B, legt die Hand ans Revers seiner Jacke und pausiert kurz in ihrer Bewegung. Spieler B hält Blickkontakt und nickt leicht oder schüttelt den Kopf, gibt damit vor, wie das Spiel weitergeht. Der Fluss aller solcher Spielereignisse ist immer langsam, achtsam, respektvoll und gegenseitig.

5. Die Darstellung oder Andeutung jeder Form sexueller Gewalt ist in jedem Fall strikt untersagt, selbst mit Zustimmung aller Beteiligten.

Waffen, Gifte, Drogen

1. Alle Gegenstände, die dir einen Vorteil im Spiel verschaffen oder andere Charaktere ohne deren Wissen beeinflussen können müssen vor Spielbeginn bei der Spielleitung angemeldet werden – und zwar mit einer guten Begründung, weshalb dein Charakter diesen Gegenstand dabei haben sollte. Das betrifft vor allem, aber nicht ausschließlich, Waffen, Gifte und Drogen.

2. Wir spielen in Deutschland. Das Schießen mit Waffen an bewohnten Orten war verboten, ebenso wie die meisten (Schuss-)Waffen. Du besuchst einen Gesellschaftsclub, wenn du also einen Dietrich oder einen Knüppel dabei haben willst, solltest du dafür einen sehr guten Grund haben.
Schusswaffen im Spiel werden durch Spielzeugwaffen mit Knallplättchen dargestellt. Ein Schuss löst sich nur dann, wenn ein Knall hörbar ist, sonst ist es eine Ladehemmung/Fehlzündung. Dem Opfer muss klar sein, dass es beschossen wird, sonst wird es nicht getroffen (also entweder in Sichtlinie oder spürbar aufgesetzt).

3. Gifte im Spiel sind a) grünes Waldmeister-Brausepulver (IT nicht feststellbar, OT klar kenntlich), b) Fisherman’s Friend-Pastillen (IT und OT möglicherweise erkennbar).
Jedes Gift verursacht für 10 Minuten mehr oder weniger starke Halluzinationen, welche sich nach der aktuellen Stimmung deines Charakters richten. Entscheide selbst, ob du gerade glücklich, deprimiert, paranoid usw. bist. Danach fühlst du dich ausgelaugt und verwirrt und gewinnst über einen Zeitraum von 30 Minuten langsam deine körperlichen und geistigen Kräfte zurück.

4. Koks und Gras können eure Charaktere gern dabei haben (dargestellt durch eine legale Substanz natürlich, z.B. Puderzucker und Tabak mit Geschmack), alle anderen Drogen nicht.

5. Sollten andere Substanzen durch die Spielleitung ins Spiel gebracht werden, erfährst du die Wirkung durch einen gelben Zettel.

Styleguide

Moderner Körperschmuck

Eine hohe Immersion ist eines unserer wichtigsten Spielziele und zu dieser gehören viele Faktoren, auch (aber nicht nur) der visuelle. Vor allem in einer historisiert gehaltenen Umgebung sticht moderner Körperschmuck ins Auge und bricht damit die Immersion. Je unauffälliger, desto einfacher kann man ihn (un-)bewusst übersehen. Geht bitte mit der Überlegung heran, wie auffällig eure Dekorationen sind und was ihr tun könnt, um sie unauffälliger zu gestalten.

Wir zwingen euch nicht, euch die Haare zu färben, aber wenn ihr bereit seid, für das Wochenende eine Tönung über die grüne Farbe zu legen, sind wir euch unheimlich dankbar. Überdeckt Tattoos mit Kleidung und wenn dann am Ende noch ein kleines Stück irgendwo rausschaut ist das einfacher zu ignorieren als ein Kleid mit tiefem Rückenausschnitt, das einen ungehinderten Blick auf das Backpiece freigibt. Oder überschminkt sie, aber bitte so, dass ihr die Schminke nicht an allen Möbeln und euren Mitspielenden hinterlasst. Wenn ihr das Piercing nicht für ein Wochenende rausnehmen könnt, entscheidet euch für das dezente und nicht das mit Glitzersteinchen.

Ja, für euch ist es “nur das eine Teil”, aber in Summe tragen diese “kleinen” Teile zu einem modernen Gesamtbild bei, das wir so gut es geht vermeiden wollen.

Ergänzung: In der Sauna gelten natürlich andere Regeln. Dort müssen wir halt alle mit unseren bunten Bildchen leben und sie ignorieren.

Egoismus der Spielleitung

Wir geben uns sehr viel Mühe, ein tolles Spiel für euch zu veranstalten. Wir sind OT immer für euch ansprechbar (am liebsten, wenn ihr uns dazu kurz zur Seite nehmt, damit wir die anderen nicht aus dem Spiel reißen) und helfen, wenn ihr Probleme mit irgendetwas habt. Wir werden allerdings nicht während des Spiels mit euch über unsere Regeln diskutieren – Fragen und Anmerkungen dazu könnt ihr davor oder danach stellen. Während der Veranstaltung haben wir dafür weder die Zeit, noch die nötige Aufmerksamkeit oder Nerven. In diesem Moment gilt, was wir sagen. Es hilft auch nichts, zu einer zweiten SL zu gehen und dieser dieselbe Frage zu stellen. Solltet ihr Kritik haben, nehmen wir die gern im Nachgang auf und überlegen uns, was wir beim nächsten Mal besser machen können.

Sollte sich jemand trotz Verwarnung nicht an die Regeln halten, werden wir von unserem Hausrecht Gebrauch machen und den Spieler oder die Spielerin des Geländes verweisen. Das geschieht ohne große Diskussion und ohne Rückzahlung des Teilnahmebeitrages.

Don’t be a dick!

Sei stets achtsam, kommuniziere deine Bedürfnisse und Grenzen und respektiere die deiner Mitspieler. Lass die Location stehen, mach, was die SL dir sagt und versuche nicht, das Spiel zu gewinnen, sondern hab Spaß daran, die Handlung zu gestalten.